Herzlich Willkommen zu TAG 1 des Energie Boosterprogramms

Das 1. Energiezentrum

Hier erhälst Du ein Video zum 1. Energiezentrum, 2 Übungen, 1 Meditation, 1 Song, sowie ein Superfoodrezept,
dass Du in deinen Tagesablauf mit einbauen kannst, um mehr Energie zu gewinnen.

Energie Yoga Übung

Hier hast Du eine Yoga Übung zur Energiesteigerung mit Bezug auf das 1. Energiezentrum.

Dauer: ca 10 Minuten
Voraussetzungen: Du benötigst einen ruhigen Ort an dem und komfortable Kleidung sowie eine Yogamatte oder einen Teppich auf dem Du diese Übung machen kannst.

Tipp: Mache diese Übung morgens nach dem Aufstehen um Energie für den Tag zu sammeln.

Chakra Yoga Vollatmung

Dies ist eine Atemübung mit Bezug auf das 1. Energiezentrum.

Dauer: ca 3 Minuten
Voraussetzungen: Du benötigst einen Stuhl oder den Boden wo Du dich für ein paar Minuten hinsetzen und die Augen schließen kannst.

Tipp: Diese Atemübung ist perfekt für Zwischendurch geeignet um Energie zu tanken.

Wurzelchakra-Meditation

Dies ist eine Meditation mit Bezug auf das 1. Energiezentrum.

Dauer: ca 7 Minuten
Voraussetzungen: Du benötigst irgendwo wo du dich aufrecht und gerade hinsetzen oder dich bequem hinlegen und meditieren kannst.

Tipp: Diese Meditation kannst Du perfekt morgens im Bett vor dem Aufstehen machen.

Dein Song für heute


Artist:
Queen
Titel:
Don't Stop me now


Tipp:
Höre Dir diesen Song zum Frühstück morgens an

Superfood: Energiesnack mit Ingwer

Zutaten

  • 1 Reife Banane
  • 100 g getrocknete Aprikosen
  • 100 g Cashewkerne
  • 50 g Haferkleie
  • 2 TL Chiasamen
  • kleines Stück frischer Ingwer

Zubereitung

Banane, Ingwer und Aprikosen pürieren
Für das Snack Rezept werden zu erst die Banane, der Ingwer und die getrockneten Aprikosen püriert. Dadurch entsteht eine homogene Masse, welche anschließend mit den gehackten Cashewkernen und den Chiasamen vermischt wird. Im nächsten Schritt wird der Haferkleie hinzugefügt und sorgfältig untergerührt.Es ist möglich, dass die Masse nach dem Verrühren noch etwas klebrig ist. Sollte das der Fall sein, gibst Du solange Haferkleie hinzu, bis die Masse nicht mehr klebt und sich daraus leicht kleine Snack Balls formen lassen.

Kleine Kugeln formen

Im letzten Schritt formst Du etwa 1,5cm große Kugeln aus der Masse. Tipp: Gerne könnt ihr die Snack Balls im Anschluss noch in Mandelstückchen, Kokosraspeln oder anderen leckeren Dingen wälzen. Entweder Du vernaschst die Energy Balls roh oder bäckst sie bei 150°C (vorgeheizt) ca 10-12 Minuten im Ofen.

Tipp: Mit einem Mixer

Die kleinen Kugeln sind ein perfektes Rezept für einen Mixer. Die Zutaten lassen sich so viel leichter und feiner verarbeiten. Ich würde für die Zubereitung die doppelte Menge verwenden, damit Du mit dem Mixer ganz einfach eine schöne gleichmäßige Masse herstellen kannst. Gern kannst Du anstatt Haferkleie auch Haferfocken verwenden. Durch die Verarbeitung mit dem Mixer werden sie sehr gut zerkleinert.

ImpressumDatenschutzerklärung